Einige Android-Geräte (vorwiegend Huawei, teilweise auch Samsung) sind sehr restriktiv, was den Stromverbrauch von Apps im Hintergrund betrifft. So können Apps die aktiv im Hintergrund Strom verbrauchen, einfach durch das Android Betriebssystem beendet werden. Der Hersteller möchte damit dem Benutzer eine möglichst lange Akku-Laufzeit des Geräts garantieren. Da auch TrainYourTeam während des Aufzeichnens eines Laufes im Hintergrund aktiv ist und Strom verbraucht, kann es vorkommen, dass die App ohne Zustimmung des Benutzers beendet wird und somit die Aufzeichnung des Runs fehlschlägt.

Um das zu vermeiden, kann die automatische Energieverwaltung für die App deaktiviert werden. Dafür musst du unter Einstellungen > Akku > App-Start das automatische Verwalten für TrainYourTeam deaktivieren. Dieses Vorgehen siehst du auch in dem Video auf dieser Seite.

Je nach Hersteller des Geräts kann die Navigation zu Einstellungen abweichen.

Samsung: Einstellungen -> Apps -> TrainYourTeam -> Batterie -> Batterieoptimierung -> Alle Apps anzeigen -> für TrainYourTeam den Switch-Schalter auf „aus“ schalten

Hawaii: Einstellungen -> Batterie –> App Start -> Automatisch verwalten auf „Aus“ stellen und auch alle weiteren Schalter deaktivieren.

Weitere Informationen mit Screenshots gibt es auf der Seite DontKillMyApp.com